Die Zukunft der Jugendbeschäftigung im Tourismus – 12. Mai 2011

 

Lehre – Trends – Erfolgsstorys

“Unsere Tourismusbetriebe bieten den Lehrlingen besondere Chancen. Wir müssen sie aber auch kommunizieren! Wenn wir gemeinsam Zeichen setzen, wird unser Erfolg um vieles größer sein”, so KommR Johann Hofer, Obmann derSparte Tourismus, bei der Veranstaltung “Die Zukunft der Jugendbeschäftigung im Tourismus”, am 12. Mai 2011 im Forum Kloster im Gleisdorf.

 

Wie lockt man Jugendliche, sich im Tourismus zu bewerben?

Was die Jugend bewegt und wie sie Ihre Berufsentscheidung treffen, darüber berichtete Frau Dr. Beate Großegger vom Institut für Jugendkulturforschung. So verrät sie unter anderem: ” Wenn Jugendliche das Wort Tourismus hören, denken sie im Grunde genommen daran, selbst auf Urlaub zu fahren.” Laut Ihren Studien suchen Jugendliche Berufe, in denen sie sich selbst verwirklichen können und in dem Abwechslung herrscht – Kriterien, die in den Köpfen der Jugendlichen (noch) nicht mit dem Tourismus in Verbindung gebracht werden.

Was macht BIPA? Mag. Marlies Feiertag, Leiterin der Lehrlingsausbildung. verrät den zahlreichen Gästen die Geheimnisse des erfolgreichen Lehrlingsrekrutings bei BIPA. Nicht umsonst wurde das Unternehmen kürzlich als “bester Lehrlingsausbildner 2011″ ausgezeichnet.

Wie erfolgreiches Personalmanagement im Tourismus funktionert, davon berichteten Experten wie Thomas Scheuchl vom Rogner Bad Blumau und Andrea Scherer vom Hotel Hochschober.

Dies war das Cover der Einladung

und Das Programm der Einladung

 

 

Hier zu den Vorträgen:

Vortrag_Dr. Grossegger

Vortrag_Mag.Feiertag_BIPA

Vortrag_Fr.Scherer_Hotel Hochschober

Vortag_Mag. Fuchs_QUA

 

 

 

 

Kontakt

Rathaus-Grazerstraße 1
8350 Fehring
Telefon: 0664/96 44 160
Fax: 03155/33 0 30
office (at) qua . or . at

AMS Steiermark
Land Steiermark